Deutsche Meisterschaft Schwimmer des VfL Gladbeck schaffen neue Bestzeiten

Deutsche Meisterschaft Schwimmer des VfL Gladbeck schaffen neue Bestzeiten

Gladbeck.   Der VfL Gladbeck ist erfolgreich in die Deutsche Meisterschaft in Berlin gestartet.

Die Schwimmer des VfL Gladbeck sind in Berlin erfolgreich in die Deutsche Meisterschaft gestartet. Schon am Donnerstag schaffte Christopher Theis über 1500 Meter Freistil mit 16:18,19 Minuten eine neue Bestzeit. Am Freitag ging Theis über die Hälfte der Distanz vom Vortag an den Start. Die Uhr blieb für ihn bei 4:07,72 Minuten stehen, womit er erneut eine persönliche Bestzeit erreichte.

Jessica Steiger begann mit 50 Metern Brust, auf der Anzeigetafel standen am Ende 00:32,45 Minuten. Das bedeutete eine neue Bestzeit, den fünften Platz und damit die Qualifikation für das nachmittägliche Finale. Hierbei erreichte sie einen guten vierten Platz.

Gleich im Anschluss ging es für Mareike Ehring darum nicht nur eine gute Zeit über 50 Meter Schmetterling zu schwimmen, sondern sich zudem für das EYOF-Finale zu qualifizieren. Diese schwamm das 15-jährige VfL-Talent eindrucksvoll mit neuer Bestzeit von 00:28,35 Minuten und verdienter Quali für das Finale am späten Abend.

Lisa Ortberg war bei ihrem Start auf 50 Meter Rücken offensichtlich zu nervös. Sie fand nicht ins Rennen und so standen am Ende für sie 00:32,44 Minuten zu Buche.

Auch die 4 mal 100 Meter–Staffel der Damen griff ins Geschehen ein. Den Auftakt machte Jessica Steiger, gefolgt von Mareike Ehring, Nina Steiger und Schlussschwimmerin Lisa Ortberg. Für die Damen blieb die Uhr, wie erhofft, mit 03:59,16 min. unter der 4-Minutenmarke stehen, was den achten Platz bedeutete.

Quelle: derwesten.de/Foto: Ralf Steiger

Volltextsuche

Archive

Twitter-Feed

Finde heraus, was gerade auf Twitter passiert! Aktuelle Nachrichten aus dem Verein findest Du bei #vflgladbeck:


© 2018 VfL Gladbeck 1921 e.V.