Ende der Kurzbahnsaison

Ende der Kurzbahnsaison

Die  Kurzbahn-Saison liegt hinter den Aktiven der Schwimmtruppe vom VfL Gladbeck und Abteilungsleiter Hans-Josef Dahlmann zieht eine durchweg positive Bilanz: „Unsere Damen haben nicht nur die Klasse 2. Bundesliga gehalten, sondern qualifizierten sich sogar für den Aufstiegskampf in die 1. Bundesliga. Hier gelang ihnen ein hervorragender 5. Platz“.
Aber nicht nur daher rührt seine Zufriedenheit. Beste Mannschaft bei den nordwestfälischen Meisterschaften, Bezirksjahrgangsrekorde, so viele Teilnehmer bei den NRW-Wettbewerben wie nie zuvor mit Siegen in der offenen Klasse durch Jessica Steiger und Michelle Klomfaß sowie vielen Jahrgangstiteln.

Vor allem aber freut sich der VfL über die aktuellen Platzierungen seiner Schwimmerinnen und Schwimmer in den Bestenlisten des Deutschen Schwimmverbandes.

Stärkste Vertreterin in den deutschen Jahrgangs- und auch der Frauenliste ist einmal mehr Jessica Steiger (1992). „Trotz ihrer überstandenen Knie-OP läuft es bei ihr schon wieder relativ gut. Allerdings ist sie noch so einiges von ihrem Leistungsniveau vor ihrer OP entfernt“, so Trainer Götze. Folgende Platzierungen in der Jahresbestenliste markiert sie über die Kurzbahn:

 

Erste Angabe Jahrgangsplatzierung, zweite Angabe offene Klasse/Frauen:

200m Rücken

1          Jessica Steiger  2:17,20

8          Jessica Steiger  2:17,20

400m Freistil

1          Jessica Steiger  4:22,20

10        Jessica Steiger  4:22,20

50m Schmetterling

1          Jessica Steiger   0:28,73

16        Jessica Steiger   0:28,73

100m Rücken

1          Jessica Steiger   1:03,82

15        Jessica Steiger  1:03,82

200m Lagen

2          Jessica Steiger   2:19,58,

13        Jessica Steiger   2:19,58

50m Rücken

2          Jessica Steiger  0:29,56

14        Jessica Steiger  0:29,56

100m Schmetterling

2          Jessica Steiger   1:04,19

200m Schmetterling

3          Jessica Steiger   2:18,60

13        Jessica Steiger   2:18,60

200m Freistil

3          Jessica Steiger  2:06,95

 

Eine weitere Hoffnungsträgerin der VfL-Truppe ist Michelle Klomfaß  (1996). Die Spezialistin über die längeren Strecken ging in in der abgelaufenen Kurzbahnsaison voll zur Sache und wurde nicht nur durch viele oberste Podestplätze belohnt, sondern auch durch ihre messbaren Platzierungen in den Jahresbestenlisten:

400m Freistil

2          Michelle Klomfaß       4:24,64

14        Michelle Klomfaß       4:24,64

200m Freistil

4          Michelle Klomfaß       2:04,95

21        Michelle Klomfaß       2:04,95

100m Lagen

7          Michelle Klomfaß       1:08,64

17        Michelle Klomfaß       1:08,64

100m Rücken

6          Michelle Klomfaß  1:04,95

 

1997

200m Schmetterling

8          Nina Steiger  2:25,76

 

1999

Erneut ihre Leistungs-Visitenkarte gab eindrucksvoll Lara Pillokat ab (1999). Nicht nur,     dass Sie auf Grund ihrer überzeugenden Leistungen erstmalig von Landestrainer Jürgen Verhölsdonk eingeladen wurde, auch ihre erstmalige Teilnahme an den deutschen Jahrgangsmeisterschaften in Berlin, in der Langbahnsaison zuvor, waren der verdiente  Lohn für Pillokats ausserordentlichen Trainingsfleiß.

 

200m Brust

1          Lara Pillokat  2:45,33

100m Brust

3          Lara Pillokat 1:16,98

50m Brust

5          Lara Pillokat  0:35,46

400m Lagen

5          Lara Pillokat 5:19,04

 

400m Freistil

15        Laura Holzwarth 4:54,57

800m Freistil

7          Laura Holzwarth  9:52,69

 

2000

Im Jahrgang 2000 wartet der VfL gleich mit zwei Schwimmnachwuchsassen auf. Marina Koop und Gerhard Heinrich mischten letzte Saison ihre Konkurrenz ordentlich auf. Besonders Heinrich beeindruckte in seinem Jahrgang. Er musste sich meist lediglich seinem knapp zwei Köpfe größeren Konkurrenten von der SG Münster geschlagen geben. „Das verwächst sich im wahrsten Sinne des Wortes“, so seine Trainerin Sandra Steiger mit einem Augenzwinkern. „Seine schwimmerischen Anlagen und seine Wasserlage sind viel versprechend“.

 

200m Freistil

1          Gerhard Heinrich 2:16,23

800m Freistil

2          Gerhard Heinrich 9:50,82

1500m Freistil

2          Gerhard Heinrich 18:29,02

100m Rücken

2          Gerhard Heinrich 1:12,89

200m Rücken

2          Gerhard Heinrich 2:37,17

200m Lagen

2          Gerhard Heinrich 2:38,43

400m Lagen

2          Gerhard Heinrich 5:28,88

400m Freistil

3          Gerhard Heinrich 4:52,36

100m Freistil

7          Gerhard Heinrich 1:04,31

 

Brustspezialistin Marina Koop findet man in ihrem Jahrgang in Deutschland unter den Top 5 über 100m und 200m Brust wieder.

 

200m Brust

4          Marina Koop 2:57,39

100m Brust

5          Marina Koop 1:21,38

 

2001

Neuzugang Anna-Lena Joormann (2001) überzeugt ihre Trainer derweil mit hohem Trainingsfleiß. Die in der letzten Saison zum VfL gewechselte Schwimmerin knackte reihenweise ihre persönlichen Bestzeiten und schwamm dadurch erstmals in die vorderen Ränge ihres Jahrgangs in Deutschland.

 

200m Brust

4          Anna-Lena Joormann 3:08,26

100m Brust

5          Anna-Lena Joormann 1:28,88

200m Schmetterling

5          Anna-Lena Joormann 3:11,65

50m Brust

7          Anna-Lena Joormann 0:41,35

Volltextsuche

Archive

© 2018 VfL Gladbeck 1921 e.V.