Mulheim Theis knackt die Vier-Minuten-Marke

Mulheim Theis knackt die Vier-Minuten-Marke

Die Mülheimer Schwimmer des VfL Gladbeck erwischten in Gelsenkirchen ein famoses Wochenende und erkämpften sich 16 Podestplätze. Christopher Theis (Jahrgang 1999) gewann über 100 Meter-Brust (1:08,80), 200 (1:56,79) und 400 Meter-Freistil. Über 400 Meter-Freistil knackte er die Vier-Minuten-Marke und schwamm in 3:59,52 Minuten neuen Vereinsrekord und übernahm die Führung in der DSV-Bestenliste des Jahrgangs 1999. Zudem nahm er Silber über 100 Meter-Freistil (52,14) und 200 Meter-Lagen (2:10,68) und Bronze über 100 Meter-Schmetterling (1:00,58) mit nach Gladbeck. Seine Schwester Carolin (2002) erschwamm sich über alle ihre Strecken neue persönliche Bestzeiten. Sie freute sich über Siege über 100 Meter-Freistil (1:00,93), 100 (1:18,32) und 200 Meter-Brust (2:48,21). Über 50 Meter- Freistil (27,92), 50 Meter-Brust (36,71) und 200 Meter-Lagen (2:32,90) belegte sie den zweiten und über 200 Meter-Freistil (2:13,88) den dritten Platz.Björn Maue (1999) gab richtig Gas. Er wurde mit Silber über 200 Meter-Rücken (2:17,07) und 400 Meter-Freistil (4:09,58) und Bronze über 100 Meter-Rücken (1:04,93) belohnt. „Unsere drei Mülheimer sind zu Leistungsträgern in Gladbeck gewonnen. Alle drei gehören zu den Top-Schwimmern ihrer jeweiligen Jahrgänge“, sagte VfL-Trainer Harry Schulz.

Quelle: derwesten.de/Foto: von staegmann

Volltextsuche

Archive

Twitter-Feed

Finde heraus, was gerade auf Twitter passiert! Aktuelle Nachrichten aus dem Verein findest Du bei #vflgladbeck:


© 2018 VfL Gladbeck 1921 e.V.