Perfekter Wettkampfstart für die Gladbecker Schwimmer

Perfekter Wettkampfstart für die Gladbecker Schwimmer

Am ersten Tag der Deutschen Meisterschaften in Berlin konnte es für die Gladbecker Schwimmer kaum besser laufen: Jessica Steiger vom VfL Gladbeck erreichte nach der Knie-OP ihr ausgerufenes Saisonziel der neuen Saisonbestzeit über 400m Lagen. In der 4x200m-Freistilstaffel ließ es der VFL dann richtig krachen. In der Reihenfolge Nina Steiger, Michelle Klomfaß, Lena Heinrichs und Jessica Steiger schwamm das Quartett auf Rang vier, verpasste das Siegerpodest nur knapp. „Ein hervorragendes Ergebnis. So weit vorne waren wir noch nie“, erklärt Pressesprecher Ralf Steiger.

Der SV 13 schickte über die Distanz 4x200m-Freistil ebenfalls eine Staffel ins Rennen. Tim Spiwoks war mit Rang zehn hochzufrieden. „Trotz der Umbesetzung waren wir fünf Sekunden schneller als bei den NRW-Meisterschaften“, erklärte der Trainer des SV 13. Oliver Mohs ging kurz nach diesem Staffelwettbewerb noch über die 800 Meter Kraul an den Start. Zwar verpasste der Gladbecker seine persönliche Bestzeit knapp, war mit dem Ergebnis aber dennoch sehr zufrieden. Spiwoks: „Wenn die Meisterschaften so weitergehen, wird es ein perfektes Wochenende für uns.“

Quelle: WAZ – Christoph Winkel

Volltextsuche

Archive

Twitter-Feed

Finde heraus, was gerade auf Twitter passiert! Aktuelle Nachrichten aus dem Verein findest Du bei #vflgladbeck:


© 2018 VfL Gladbeck 1921 e.V.