Schwimmen VfL Gladbeck gewinnt 16-mal Edelmetall

Schwimmen VfL Gladbeck gewinnt 16-mal Edelmetall

Gladbeck/Wuppertal.   Die Schwimmer des VfL Gladbeck gewannen bei den NRW-Meisterschaften in Wuppertal siebenmal Gold, zweimal Silber und siebenmal Bronze.

Die Schwimmer des VfL Gladbeck überzeugten mit 16 Podestplätzen bei den NRW-Meisterschaften in Wuppertal. Die „Roten“ holten siebenmal Gold, zweimal Silber und siebenmal Bronze. In Abwesenheit von EM-Teilnehmerin Jessica Steiger kristallisierte sich Mareike Ehring (Jg. ‘01) als erfolgreichste Schwimmerin des VfL heraus.

Die Trainer des VfL Gladbeck, Harry Schulz, Waldemar Götze und Sandra Steiger, waren zufrieden mit den Leistungen ihrer Aktiven. „Wir werden“, sagte Schulz, „mit einer guten Mannschaft nach Berlin zu den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften fahren.“

Theis stellt Vereinsrekord auf

Mareike Ehring kletterte fünfmal ganz oben aufs Treppchen. Sie gewann über 200m Lagen (02:28,12/persönliche Bestzeit), 50m (00:28,43), 100m (01:03,46) und 200m Schmetterling (02:23,00/persönliche Bestzeit) sowie über 100m Rücken (01:08,79). Sie rundete ihre Leistung mit einem zweiten Platz über 100m Freistil (01:00,26) und einem dritten Rang über 200m Freistil (02:10,56) ab. In den Finalläufen der offenen Klasse landete Ehring über 50m und 100m Schmetterling jeweils auf dem vierten Platz.

Christopher Theis (‘99) verbuchte Siege über 200m (01:56,97) und 400m Freistil (04:10,14). In der offenen Wertung erreichte er damit jeweils den vierten Rang. Über 200m Freistil stellte er einen Vereinsrekord auf.

Über 200m Schmetterling erschwamm sich Anna-Lena Pieczkowski (‘01) in 02:26,98 Min. den zweiten Rang. Über 200m Freistil gelang ihr eine persönliche Bestzeit (2:18,06). Marina Koop (‘00) sicherte sich Bronze über 200m Brust (02:39,68). Zudem qualifizierte sie sich für das Finale über 100m Brust in der offenen Klasse. Sie belegte in ihm den zehnten Platz (01:16,86). Als Jahrgangsvierte über 100m Brust sowie über 200m Lagen rundete Koop ihre Vorstellung ab. Nicht nur mit drei Saisonbestzeiten (100 und 400m Freistil, 200m Schmetterling) machte Nina Steiger (‘97) auf sich aufmerksam. Sie gewann außerdem Bronze über 200m Schmetterling und 400m Freistil.

Björn Maue (99) schwamm zu persönlichen Bestzeiten über 50m, 100m und 200m Freistil. Über 400m Freistil (04:20,51) nahm er seine erste Einzelmedaille auf NRW-Ebene entgegen. Bronze! Joshua Loges (‘97) wurde Jahrgangsdritter über 50m Freistil (00:24,48). Finn Olesch (‘99) stellte eine Bestzeit über 100m Rücken (1:04,12) auf.

Lisa Ortberg (‘97) nahm Bronze über 200m Rücken in persönlicher Bestzeit (02:29,89) in Empfang. Anna Stember überzeugte mit persönlicher Bestzeiten über 100m und 400m Freistil sowie über 100m Schmetterling. Ilka do Paco Verhoeven (2000) schwamm Saisonbestzeit über 100m Brust.

Die Schwimmküken Mara Verjé und Marie-Louise Möller (beide ‘03) traten in der offenen Klasse an. Marie-Louise Möller stellte über 200m Brust in 2:53,56 Min. eine Bestzeit auf. Mara Verjé ging ihr Rennen über 200m Brust zu schnell an. In 2:58,66 Min. blieb sie dadurch unter ihren Möglichkeiten.

Redaktion Gladbeck

Quelle: derwesten.de/Foto: Ralf Steiger

Volltextsuche

Archive

© 2022 VfL Gladbeck 1921 e.V.