Sportlerwahl Gladbecks Beste: Fast 300 WAZ-Leser haben schon abgestimmt

Sportlerwahl Gladbecks Beste: Fast 300 WAZ-Leser haben schon abgestimmt

Gladbeck.   Adi Raible und die WAZ suchen Gladbecks Sportler des Jahres. Fast 300 WAZ-Leser haben schon abgestimmt. Wie man sich an der Wahl beteiligen kann.

Große Resonanz erfährt die Sportlerwahl Gladbecks Beste, zu der einmal mehr der Unternehmer Adi Raible (Adis Sportstube) und die WAZ aufgerufen haben. Fast 300 Leserinnen und Leser unserer Zeitung haben bereits ihre Stimmen abgegeben (Stand: Mittwoch, 4. Januar, 16.45 Uhr).

Die Wahl läuft noch bis Sonntag, 15. Januar. Wer teilnehmen möchte, schickt unter Angabe seines Namens eine E-Mail mit dem Hinweis Sportlerwahl an die Adresse redaktion.gladbeck@waz.de.

Zur Wahl stehen z. Bsp. Drazek oder Masson

Zur Wahl stehen diese Aktiven:

Sportlerinnen des Jahres: Annika Drazek (Weltmeisterin im Zweierbob mit Anja Schneiderheinze), Caroline Masson (Teilnehmerin am Golfturnier der Olympischen Spiele in Rio, Siegerin auf der US-Tour), Jessica Steiger (dreimalige Deutsche Meisterin im Schwimmen, EM-Teilnehmerin).

Sportler des Jahres: Tim Bremer (Edelmetallgewinner bei der Jugend- und Junioren-DM im Kanuslalom), Sebastian Fricke (100m-Bronzemedaillengewinner bei den Paralympics als Guide der sehbehinderten Katrin Müller-Rottgardt), Roland Gries (Deutscher Meister im Einband auf dem Turnierbillard).

Auch eine Mannschaft des Jahres wird gesucht

Mannschaft des Jahres: BV Rentfort (Aufsteiger in die Fußball-Bezirksliga), Gladbecker FC (Aufsteiger in die Badminton-Regionalliga), VfL Gladbeck (Drittplatzierter in der Zweiten Frauen-Bundesliga im Schwimmen).

Vereinsmitarbeiter des Jahres: Andreas Packeisen (Geschäftsführer der Volleyballabteilung im TV Gladbeck), Heiner Preute (Trainer von Bob-Weltmeisterin Annika Drazek), Harry Schulz (Trainer der VfL-Schwimmer).

Quelle: waz.de/Foto: Oliver Mengedoht

Volltextsuche

Archive

© 2018 VfL Gladbeck 1921 e.V.