VfL-Schwimmer hoffen auf Ticket für das NRW-Finale

VfL-Schwimmer hoffen auf Ticket für das NRW-Finale

Schwimmen – DMSJ – VfL-Schwimmer hoffen auf Ticket für das NRW-Finale

Nachwuchstalente messen sich im Mannschaftswettbewerb in Gladbeck.

Der VfL Gladbeck empfängt an diesem Wochenende Schwimmer und Schwimmerinnen aus dem Bezirk Nordwestfalen zum Deutschen Mannschaftswettbewerb im Schwimmen der Jugend (DMSJ) im heimischen Hallenbad an der Bottroper Straße. Der Bezirk entschied sich für den VfL als Ausrichter, da man in den vergangenen Jahren mit der Organisation eigener Veranstaltungen, wie dem Volksbank Jugend-Schwimm-Cup, überzeugen konnte.

Insgesamt sind an diesem Wochenende 52 Mannschaften mit rund 350 Schwimmerinnen und Schwimmern im Einsatz. Als Einlage-Wettkampf findet gleichzeitig die Staffelsichtung der E-Jugend (Jg. 06/07) statt. Hierbei klettern die jüngsten Nachwuchstalente auf die Gladbecker Startblöcke. Die Kleinsten sind stets besonders aufgeregt und voller Vorfreude darauf, im Team starten zu dürfen.

Der Deutsche Mannschaftswettbewerb wird in verschiedenen Altersgruppen als ein reiner Staffelwettkampf ausgetragen. Es wird in der Reihenfolge Freistil, Brust, Rücken, Schmetterling und Lagen geschwommen. Je Stilart gehen pro Mannschaft jeweils vier Athleten an den Start. Die jeweiligen Einzelzeiten der Aktiven werden zu einer Staffelzeit addiert. Daraufhin werden alle Staffelzeiten der Mannschaft saldiert. Wem es am Ende des Tages gelingt, die schnellste Zeit aufzubieten, der wird als Sieger der DMSJ auf Bezirksebene gekrönt.

Die sechs Mannschaften aus den Altersklassen der Jugend A (Jg. 98/99) und B (Jg. 00/01) mit den jeweils niedrigsten Gesamtzeiten aller Bezirksentscheide innerhalb Nordrhein-Westfalens, qualifizieren sich für das DMSJ-Finale auf Landesebene am folgenden Wochenende in Essen. In den Altersklassen der Jugend C (Jg. 02/03), D (Jg. 04/05) und E (Jg. 06/07) können sich sogar die zwölf schnellsten Mannschaften aller Bezirksentscheide für das NRW-Finale qualifizieren.

Drei VfL-Mannschaften im Einsatz beim Heimwettkampf
Der VfL als Ausrichter wird drei Mannschaften ins Gladbecker Nass schicken, um zu zeigen, wofür man in den letzten Monaten hart trainiert hat. „Wir sind zuversichtlich, dass wir nicht chancenlos auf eine Qualifikation für den Landesentscheid sind“, geben sich die Trainer Waldemar Götze, Manuela Challiér und Sandra Steiger positiv gestimmt.

Fabian Bödecker

Quelle: derwesten.de/Foto: Ralf Steiger

Volltextsuche

Archive

Twitter-Feed

Finde heraus, was gerade auf Twitter passiert! Aktuelle Nachrichten aus dem Verein findest Du bei #vflgladbeck:


  • Unsere Jubilare und unsere Sportlerinnen und Sportler des Jahres: Preisträger sind Jessica Steiger, Sebastian Büttn… https://t.co/RYpMvrmzI6
© 2018 VfL Gladbeck 1921 e.V.