VfL-Trio präsentiert sich in Luxemburg in guter Form

VfL-Trio präsentiert sich in Luxemburg in guter Form

Drei Gladbeckerinnen standen beim 13. Euro Meet in Luxemburg im Aufgebot des Schwimmverbandes Nordrhein-Westfalen. Jessica und Nina Steiger sowie Michelle Klomfaß bot sich die Möglichkeit, internationale Wettkampf-Atmosphäre zu schnuppern.

VfL-Trainerin Sandra Steiger war den Leistungen ihrer Schützlinge zufrieden: „Die Drei hatten sich die Belohnung Luxemburg für eine starke letzte Saison mehr als verdient. Weiter belohnt haben sie sich dann durch die tollen Ergebnisse.“

Im Centre National Sportif et Culturel ging ein Rekordteilnehmerfeld von 623 Schwimmern aus 22 Nationen an den Start. Bei dieser Mammutveranstaltung setzte aus Gladbecker Sicht Nina Steiger (Jg. 97) über 50 m Schmetterling ein erstes Ausrufezeichen. In 00:31,31 Min. erkämpfte sie Silber – ihr erstes Edelmetall auf internationalem Parkett. Über 100 m Freistil gelang Nina Steiger in 1:03,38 Min. eine persönliche Bestzeit, über 200 m Lagen errang sie Platz sechs in ihrer Altersklasse.

VfL-Aushängeschild Jessica Steiger absolvierte abermals ein äußerst anstrengendes Programm. Nicht weniger als elf Starts schrieb sie sich, bedingt durch Finalteilnahmen, in ihr Wettkampftagebuch. Dabei erreichte sie über 100 und 200 m Schmetterling, 100 und 200 m Brust sowie über 200 m Lagen jeweils das A-Finale. Weil diese kurz hintereinander ausgetragen wurden, verzichtete Jessica Steiger auf den Endlauf über 200 m Schmetterling.

Eine richtige Entscheidung, die Gladbeckerin schwamm nämlich im offenen A-Finale über 200 m Brust in 2:34,14 Min. persönliche Bestzeit und belegte als beste Deutsche Platz fünf. Nur 14 Hundertstel fehlten Jessica Steiger zu Bronze. 20 Minuten später im A-Finale über 200 m Lagen und kurz darauf über 100 m Schmetterling sollten ihre Leistungen sogar jeweils zu vierten Plätzen reichen – in Feldern, in denen sie sich mit Europa-, Weltmeisterschafts- und Olympiateilnehmerinnen messen konnte. Es fehlten lediglich 23 Hundertstel beziehungsweise knapp eine Sekunde zu Bronze. Über 50 m Brust erkämpfte sich Jessica Steiger zudem mit einem hauchdünnen Abstand den zweiten Platz im B-Finale.

Michelle Klomfaß trat bei dem Schwimmfest in Luxemburg über 100 m Freistil (1:01,22 Min.), 200 m Freistil (2:10,86 Min.), 400 m Freistil (4:34,48 Min.), 800 m Freistil (9:28,91 Min.) und 200 m Vierlagen (2:30,28 Min.) an.

Quelle: WAZ

Volltextsuche

Archive

Twitter-Feed

Finde heraus, was gerade auf Twitter passiert! Aktuelle Nachrichten aus dem Verein findest Du bei #vflgladbeck:


© 2018 VfL Gladbeck 1921 e.V.