VfL überzeugt in Dortmund

VfL überzeugt in Dortmund

Gladbeck – VfL überzeugt in Dortmund

VfL-Schwimmerin Jessica Steiger avancierte beim ISDO-Meeting in Dortmund einmal mehr zur erfolgreichsten Gladbecker Teilnehmerin. Aber nicht nur das Aushängeschild des VfL wusste am Saisonende zu überzeugen. Für die „Roten“ standen am Ende 23 Teilnahmen an offenen Finals bzw. Jahrgangsfinals zu Buche.

Mareike Ehring in guter Verfassung

Jessica Steiger gewann über 200m Brust in 2:30,40 Min. und verbesserte damit ihre persönliche Bestmarke um über zwei Sekunden. Ebenfalls erfolgreich war sie über 100m Freistil (00:55,89, Bezirksrekord), 50m (00:27,17 Bezirksrekord), 100m Schmetterling (01:01,02 Bezirksrekord) und 100m Brust (1:09,89 Bezirksrekord). Die zweimalige DM-Bronzemedaillengewinnerin stellte in Dortmund zudem über 200m Lagen in 2:17,26 Min. einen Veranstaltungsrekord auf und ließ zudem der Konkurrenz über 200m Freistil in 2:02,55 Min. keine Chance. Platz zwei belegte sie über 50m Freistil (00:25,51 Bezirksrekord).

Ebenfalls in guter Verfassung präsentierte sich Mareike Ehring (Jg. 2001). Sie erreichte dreimal den ersten, viermal den zweiten und dreimal den dritten Platz. Besonders freute sie sich über die drei Finalteilnahmen in der offenen Klasse. Dabei gelang ihr über 50m und 100m Schmetterling (2. in 0:28,42; 3. in 1:03,98) der Sprung auf das Podest. Lara Pillokat (Jg. 1999) war siegreich im offenen Finale über 50m Brust (33,36) und belegte den dritten Platz über 100m Brust (1:13,10). Zudem überzeugte sie im offenen Finale über 50m Freistil als Achte (28,04 Sek.).

Marina Koop (Jg. 2000) freute sich über drei dritte Plätze in der Jahrgangswertung 2000/2001 über 50 und 100m Brust sowie über 200m Lagen. Sie qualifizierte sie sich über 100m (6. in 1:15,90) und 50m Brust (8. in 35,65) fürs Finale. Emma Ingendoh (Jg. 2002) wurde Erste in der Klasse der Jahrgänge 2002/2003 über 100m und 200m Rücken (2:39,18). In den Jahrgangsfinals wurde sie Zweite über 100m Rücken (1:13,63), Siebte über 100m Freistil (1:05,78) und Achte über 50m Freistil (30,34). Anna-Lena Pieczkowski (Jg. 2001) belegte über 200m Schmetterling den zweiten Platz in der Klasse 2000/2001 in 2:34,68 Minuten.

Loges erreicht zwei offene Finals

Carolin Theis (Jg. 2002) überzeugte in der Altersklassenwertung 2002/2003 bei drei Starts mit Rang drei über 200m Brust (3:00,04), Rang vier über 200m Lagen (2:40,72) und Rang sechs über 50m Brust (37,15). Im Jahrgangsfinale der jüngeren Jahrgänge verbesserte sie sich über 50m Brust auf den fünften Platz.

Joshua Loges (Jg. 1997) qualifizierte sich für zwei Finals in der offenen Klasse. Über 50m Freistil wurde er Fünfter (24,07) und über 100m Freistil Sechster (53,86). Christopher Theis (Jg. 1999) belegte in der Altersklassenwertung 1998/1999 Platz zwei über 100m Freistil (54,18), Platz drei über 200m Rücken (2:15,41) und Platz vier über 50m Rücken (29,11). Im Finale der offenen Klasse über 100m Freistil wurde er Siebter.

Gut schnitten zudem die VfL-er Aurora Challier, Jason Dickmann, Alina Janyga, Nele Mense, Marie-Louise Möller, Ina Nothnick, Finn Olesch, Lisa Ortberg, Anna Stember, Mara Verjé, Jolina Wolff und Ilka do Paco Verhoeven ab.

Thomas Dieckhoff

Quelle: derwesten.de

Volltextsuche

Archive

Twitter-Feed

Finde heraus, was gerade auf Twitter passiert! Aktuelle Nachrichten aus dem Verein findest Du bei #vflgladbeck:


© 2018 VfL Gladbeck 1921 e.V.