WAZ-Leserinnen und Leser wählen Gladbecks Beste 2017

GLADBECK.   Zum neunten Male suchen Adi Raible und die WAZ-Redaktion die Gladbecker Sportler des Jahres. Zunächst geht’s darum, wer nominiert werden soll?

WAZ-Leserinnen und Leser wählen Gladbecks Beste 2017

GLADBECK.   Zum neunten Male suchen Adi Raible und die WAZ-Redaktion die Gladbecker Sportler des Jahres. Zunächst geht’s darum, wer nominiert werden soll?

Wer sind Gladbecks Sportler des Jahres 2017? Diese zugegeben ziemlich knifflige Frage wird am Mittwoch, 7. Februar, um 19 Uhr in der WAZ-Redaktion an der Horster Straße 10 beantwortet.

Der Unternehmer Adi Raible („Adis Sportstube“) und die WAZ-Redaktion suchen zum inzwischen neunten Male die Gladbecker Sportler des Jahres. Und Sie, liebe Leserinnen und Leser der WAZ, entscheiden erneut, wer Gladbecks Beste sind und damit Nachfolger von Jessica Steiger (VfL Gladbeck, Schwimmen), Tim Bremer (Kanufreunde Wiking Gladbeck), des Gladbecker FC (Badminton) und von Harry Schulz (VfL Gladbeck, Schwimmtrainer) werden.

Wer soll für die Sportlerwahl nominiert werden?

Zunächst einmal möchten wir Sie um Vorschläge bitten: Nennen Sie uns bitte die Namen von Gladbecker Sportlerinnen, Sportlern, Mannschaften, Trainern, Betreuern, Funktionären und/oder Schieds-/Kampfrichtern, die es verdient haben, mit einem schmucken Pokal ausgezeichnet zu werden. Ob engagierte Hobby- oder Top-Leistungssportler, ob Aktive mit Handicap oder ehrenamtlich in Sportvereinen oder – verbände Engagierte – verraten Sie uns bis zum Montag, 19. Januar, Ihre ganz persönlichen Favoriten.

Die WAZ-Redaktion sammelt alle Vorschläge. Eine Jury unter Regie von Redaktionsleiterin Maria Lüning-Heyenrath wird schließlich aus den Vorschlägen eine Vorauswahl treffen – und dann kann die Wahl am 29. Januar endlich beginnen. Bis zum 5. Februar einschließlich können Sie für Ihre Lieblinge abstimmen.

Die Wahl dürfte äußerst spannend werden

Gesucht werden Gladbecks Beste in den Kategorien Sportlerin, Sportler, Mannschaft und Vereinsmitarbeiter (inklusive Schieds-/Kampfrichter) des Jahres. Ihre Vorschläge können Sie ab sofort der WAZ-Redaktion mitteilen – und zwar per E-Mail an die Adresse redaktion.gladbeck@waz.de.

Es dürfte spannend werden. Denn das Sportjahr 2017 war aus Gladbecker Sicht ein überaus erfolgreiches. Erinnert sei etwa an Bob-Anschieberin Annika Drazek, die im vergangenen Jahr gleich zwei Europameisterschaftstitel gewann. Oder an Jessica Steiger, die bei den nationalen Titelkämpfen im Schwimmen zweimal Gold und einmal Silber holte und über 200 Meter Brust einen Deutschen Rekord aufstellte. Oder an Handball-Profi Michael Hegemann, der seine aktive Karriere eigentlich beendet hatte und beim Tusem Essen im Alter von 40 Jahren ein tolles Comeback feierte. Oder an die weibliche 4×200-Meter-Staffel des TV Gladbeck, die bei der U20-Hallen-DM überraschend den Titel gewann. Oder . . . oder . . . oder!

Thomas Dieckhoff

Quelle: waz.de/Foto: Joachim Kleine-Büning

Volltextsuche

Archive

© 2018 VfL Gladbeck 1921 e.V.