ZYPERN-TRAININGSLAGER VfL Gladbeck: Trainerin Steiger lobt Fleiß der Aktiven

ZYPERN-TRAININGSLAGER VfL Gladbeck: Trainerin Steiger lobt Fleiß der Aktiven

GLADBECK/  Schwimmerinnen und Schwimmer des VfL Gladbeck bereiten sich auf Zypern auf kommende Aufgaben vor. Die lassen nicht mehr lange auf sich warten.

Auf Zypern bereiten sich die Schwimmerinnen und Schwimmer des VfL Gladbeck derzeit auf zukünftige Aufgaben vor. „Die Truppe“, meldet Trainerin Sandra Steiger, „arbeitet sehr gut. Den Lohn wird es auf den kommenden Wettkämpfen geben.“

Am Mittwoch der vergangenen Woche haben sich die Aktiven der Rot-Weißen, angeführt von der Deutschen Meisterin Jessica Steiger, aus Gladbeck verabschiedet. Im Trainingslager auf Zypern will sich das Team intensiv vorbereiten. Die ersten Titelkämpfe lassen nicht lange auf sich warten. Am 29. und 30. April werden in Wuppertal die Nordrhein-Westfälischen Meisterschaften und Jahrgangs-Meisterschaften der Jahrgänge 2002 – 1998 weiblich und 2000 – 1998 ausgetragen.

Blick richtet sich schon zu den „Deutschen“ in Berlin

Sandra Steiger, Trainerin des VfL Gladbeck, ist mit dem Engagement „ihrer“ Aktiven auf Zypern sehr zufrieden.

Und die Top-Schwimmer des VfL blicken natürlich bereits Richtung Deutsche Meisterschaften, die vom 15. bis zum 18. Juni in Berlin über die Bühne gehen, sowie Richtung nationaler Jahrgangstitelkämpfe. Diese steigen ebenfalls in der Hauptstadt – und zwar bereits vom 29. Mai bis zum 2. Juni.

Große Herausforderungen warten also auf das Team des Trainertrios Sandra Steiger, Harry Schulz und Waldemar Götze – und entsprechend hart fallen die Einheiten aus, die die VfLer auf Zypern absolvieren. „Die Stimmung ist gut und es wird fleißig trainiert. Die äußeren Bedingungen tragen natürlich dazu bei, dass selbst die härteren Strecken prima bewältigt werden“, sagt Sandra Steiger. Nur unmittelbar nach der Ankunft der Gladbecker war das Wetter nicht ganz so gut, inzwischen aber scheint täglich die Sonne.

VfL-Team besucht das Coral Beach Watersports

Ein wenig Freizeit haben die Aktiven des VfL Gladbeck aber auch. Am gestrigen Dienstag etwa hatte Sandra Steiger als Belohnung für die gute Trainingsarbeit und Stimmung in der Mannschaft am Coral Beach Watersports in Peyia eine wilde Fahrt mit dem „Aqua Rocket“ sowie dem „Flying Fish“ ausgelobt. Auch ein bisschen Zeit für Sonne, Strand und Meer gibt’s immer wieder mal.

Denken die Zypern-Fahrer des VfL zurzeit eigentlich mal an die Heimat? Natürlich, betont Sandra Steiger. „Während unserer Abwesenheit wird in Gladbeck ja die Traglufthalle abgebaut“, so die Trainerin weiter, „und wir hoffen, dass sich nach unserer Rückkehr das Wetter in Gladbeck für die dann beginnende Wettkampf-Freibadsaison noch deutlich bessert.“

Quelle: waz.de/Foto: Ralf Steiger

 
 
Volltextsuche

Archive

© 2018 VfL Gladbeck 1921 e.V.