Unser Team für Berlin

Unser Team für Berlin

Der VfL Gladbeck fährt mit insgesamt acht Schwimmern zu den diesjährigen Deutschen Meisterschaften, die vom  05. bis 08.05.2016 in Berlin stattfinden. Das Team wird begleitet von ihren Trainern Sandra Steiger und Harry Schulz. „Wir gehen hochmotiviert an den Start und hoffen auf gute Leistungen.“ so Harry Schulz.

Eine Mannschaft stellt sich vor:

Jessica Steiger (Jg 1992): Die Ausnahmeathletin des VfL Gladbeck geht mit großen Erwartungen an den Start. Rio steht vor der Tür und die Athletin startet in ihrer Paradedisziplin Brust über 50, 100 und 200m. Sie wird am Freitag in den Wettbewerb über 50m Brust einsteigen. Es folgen am Samstag die 100m Brust und am Sonntag die 200m Brust. In allen drei Disziplinen geht sie als Mitfavoritin in die Rennen und hofft an ihre Erfolge bei den Deutschen Kurzbahnmeisterschaften anknüpfen zu können. Dort gewann sie im November letzten Jahres zweimal Bronze (50m Schmetterling und 200m Brust).

Hier geht es zum Sportlerportrait von Jessica Steiger.

Marina Koop (Jg 2000): Die Gladbeckerin startet über 100m und 200m Brust. Ihre Formkurve zeigte in den letzten Wochen stetig nach oben und so wurde sie mit der Qualifikation zu den Deutschen Meisterschaften belohnt. Dabei konnte sie ihre Zeit über 200m Brust kürzlich beim Wettkampf in Bochum deutlich steigern und startet mit Jessica über diese Strecke im selben Lauf.

Hier geht es zum Sportlerportrait von Marina Koop.

Mareike Ehring (Jg 2001): Ehring konnte ihre Bestzeiten in den letzten Wochen nochmals deutlich steigern und startet so im vorderen Teilnehmerfeld der offenen Klasse über 50 und 100m Schmetterling und 100 und 200m Freistil. Ihre Zeiten lassen hoffen, dass sie sich für einige der am Nachmittag stattfindenden EYOF-Finale (Jg. 2001 und 2002) qualifizieren kann.

Hier geht es zum Sportlerportrait von Mareike Ehring.

Anna-Lena Pieczkowski (Jg 2001): Pieczkowski schaffte es mit einer wahren Leistungsexplosion, sich in die Teilnehmerliste über 200m Schmetterling zu katapultieren. Sollte die Formkurve weiterhin so ansteigen, wie zuletzt in Dortmund, so hat sie gute Chancen in das EYOF-Finale am Samstagnachmittag einzuziehen.

Hier geht es zum Sportlerportrait von Anna-Lena Pieczkowski.

Lisa Ortberg (Jg 1997): Die Rückenspezialistin wird über 50m Rücken am Freitagmorgen ins Geschehen eingreifen. „Bei einer so kurzen Distanz musst Du von Anfang an konzentriert sein. Ein verpatzter Start lässt sich nicht mehr aufholen,“ so die Gladbeckerin. Und so wird sie nicht nur entsprechend dem Motto „Augen-zu-und-durch“ schwimmen, sondern hat sich als Ziel eine neue Bestzeit gesetzt.

Hier geht es zum Sportlerportrait von Lisa Ortberg.

Nina Steiger (Jg 1997): Die Gladbeckerin war im Vorfeld der Meisterschaften vom Pech verfolgt, da sie der Grippewelle zum Opfer gefallen war. In der Zwischenzeit hat sie sich erholt und wird über 200m Schmetterling starten. “ Nina ist immer für eine Überraschung gut“ so ihre Mutter Sandra. „Vielleicht kann sie den Schwung der letzten Trainingseinheiten mitnehmen und so eine gute Zeit in Berlin schwimmen“ so die Trainerin der Rot-Weißen weiter.

Hier geht es zum Sportlerportrait von Nina Steiger.

Christopher Theis (Jg 1999): Der Youngster hat sich ein wahres Mammutprogramm ausgesucht. Er startet als Erster am Donnerstag über 1500m Freistil in den Wettbewerb. Dabei hofft er seine Startplatzierung (Nr. 15) verbessern zu können. Für ihn geht es in dem Langstreckenrennen auch um die Normzeiten für die Ende Juni/Anfang Juli in Hamburg stattfindenden internationalen Deutschen Freiwassermeisterschaften. Dort kann sich der Gladbecker  über 7,5 Km für die anstehenden internationalen Wettkämpfe qualifizieren. Desweiteren geht der Langstreckenspezialist über 200, 400 und 800m Freistil an den Start.

Hier geht es zum Sportlerportrait von Christopher Theis.

Björn Maue (Jg 1999): Auch Maue bewies in den vergangenen drei Wochen, dass sich das Höhentrainingslager in der Sierra-Nevada gelohnt hat. So nutze er in Neuss seine Chance und startet nunmehr über 800m Freistil.

Hier geht es zum Sportlerportrait von Björn Maue.

128. Deutsche Meisterschaften 2016 – Seid Live dabei und fiebert mit unseren Athleten -.

Hier geht es zu unsere Internetseite zur DM in Berlin.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Volltextsuche

Archive

© 2022 VfL Gladbeck 1921 e.V.