VfL-Nachwuchs überzeugt in Herne

VfL-Nachwuchs überzeugt in Herne

Erfolgreich nahmen die jüngsten Schwimmer des VfL Gladbeck jetzt am 14. Herner Nachwuchsmeeting teil. Jana Lorek (2004) belegte dabei über 50 m Rücken in 00:44,31 Min. den ersten Platz in ihrem Jahrgang.

Die „Schwimmzwerge“ des VfL Gladbeck (Jahrgänge 2003 bis 2005) nahmen jetzt erfolgreich am 14. Herner Nachwuchsmeeting teil. Dabei belegte Jana Lorek (2004) über 50 m Rücken in 00:44,31 Min. den ersten Platz in ihrem Jahrgang. Über 100 m Lagen erschwamm sich Jana Lorek in 01:43,59 Min. Rang zwei. Auch über 100 m Rücken (01:42,35) und über 100 m Brust (01:58,93) landete sie jeweils auf dem zweiten Platz.

Koriath gewinnt Gold

Genauso oft wie Jana Lorek durfte Jana Domitrovic (2003) in Herne auf das Siegerpodest. Über 50 m Schmetterling belegte die Gladbeckerin in 00:45,69 Min. den zweiten Platz. 01:40,44 Min. über 100 m Lagen bedeuteten den dritten Rang. Über 100 m Schmetterling (01:50,79) und 100 m Freistil (01:29,42) sicherte sie sich noch zwei weitere Bronzemedaillen.

Ceyhun Cetin (2004) sorgte für einige Überraschungen. So belegte er über 50 m Freistil in 00:47,39 Min. den dritten Platz. Diesen Erfolg wiederholte er über 100 m Rücken in 02:02,43 Minuten. Des Weiteren sicherte er sich über 100 m Freistil in einer persönlichen Bestzeit von 01:53,02 Min. den dritten Rang.

Maximilian Koriath (2005) sicherte sich über 50 m Rücken (00:54,57) eine goldene und über 50 m Brust (00:55,90) eine silberne Medaille. Bronze holte Katy Kurella (2003) über 100 m Brust (01:56,53). Ihre jüngere Schwester Lisa Kurella (´04) machte es ihr über 100 m Freistil in 01:41,66 Min. gleich.

Außerdem konnten sich Melisa Bilecen, Cinja Overbeck und Paulina Sekardi über persönliche Bestzeiten freuen.

Quelle: WAZ

Volltextsuche

Archive

© 2022 VfL Gladbeck 1921 e.V.